Pfarrei mARIA hIMMELFAHRT sT. uRBAN lu 

eHEMALIGES Zisterzienser kLOSTER

                       Grüss Gott
        und herzlich Willkommen
       auf den Seiten der Pfarrei
               St. Urban LU

St. Urban

Ein alter spiritueller Ort
Eine prächtige barocke Klosteranlage
Eine einzigartige Orgel
Ein Kraftort
Ein Ort professioneller Hilfe für viele Menschen.

St. Urban

Eine lebendige Pfarrei,
die sich zur Aufgabe stellt,
die spirituelle Ausstrahlung dieses Ortes
zu erhalten und zu fördern.


Katholisches Pfarramt

Maria Himmelfahrt   

Kloster Untertor 6

4915 St. Urban LU

Tel: 058 856 57 03
pfarramt-st-urban@besonet.ch

Zur Webseite:
Kloster St. Urban

Zur Wbseite:  Luzerner Psychiaterie


Gottesdienste

Wir laden sie herzlich ein mit unseren Feiern, Glaubenserfahrungen zu machen!
 


Pfarrei im Bild 

Wir haben immer offene Türen, damit sie eintreten können und wir uns kennen lernen



Regionaler Meditationskreis

Zeit  und Weg um zu sich selber zu finden  und in die eigene  Mitte zu kommen.

Patenschaft Mali

Seit 2004 haben wir in Mali / Westafrika eine Patenschaft  mit über 10 Nachhaltigen Projekten verwirklichen können.


Gottesdienste

Photos

Meditation

Patenschaft

Voranzeigen:

Krankensalbung im Murhof Mittwoch 30. Januar

Der Gottesdienst ist um 14.00, mit der Zithergruppe Pfaffnau / Roggliswil. Nach dem gottesdienst sind alle vom Frauenverein St. Urban zu Kaffe und Kuchen eingeladen.


Erstkommunion / Brot backen

«Jesus ist das Brot des Lebens»

Mit diesem Motto sind unsere Kinder auf dem Vorbereitungsweg hin zur Erstkommunion. Es ist für die Kin-der immer wieder eine neue Lerner-fahrung, wie häufig sich Brot wandelt, bis es auf dem Tisch als Grundnahrungsmittel serviert werden kann. Gerade dieses Wandeln will uns Jesus auch aufzeigen im eucharistischen Brot. Wir lassen uns durch die Begegnung mit ihm stärken, damit in uns ein Prozess der Wand-lung geschehen kann und wir ihm immer ähnlicher werden.

Der Brotbacktag ist am 16. Februar um 08.00 in der Schulhaus - Küche, zusammen mit Müttern. Der Erlebnistag soll den Kindern helfen, der Weg vom Korn zum Brot, praktisch zu erleben und zu erfahren.


Ökum. Weltgebetstag der Frauen

Freitag, 1. März 2019,

um 19.30 Uhr im Mönchschor der Klosterkirche!

Slowenien ist das Land, das für den Weltgebetstag 2019 ausgewählt wurde. Das Land durchlebte eine bewegte Geschichte bis zur heutigen demokratischen Republik und ist Mitglied der EU.

„Komm, alles ist bereit“. Das Thema der Liturgie steht in einem Gleichnis aus dem Lukas-Evangelium 14, 15-24. Darin vergleicht Jesus das Reich Gottes mit einem Gastmahl. Alle eingeladenen Gäste lassen sich entschuldigen. Daraufhin lädt der Gastgeber Menschen ein, die am Rande der Gesellschaft leben. Was sagen uns die slowenischen Verfasserinnen der Liturgie dazu. Welche Botschaft lesen wir aus dem Gleichnis?

Maria Käch



Kontakt
Wünschen Sie detailliertere Informationen zu dieser Stelle? Beatrix Imbach, Kirchmeierin, freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme unter T 058 856 50 01.
Auskünfte zum Bewerbungsprozess:
Human Resources, T 058 856 50 43 oder hr@lups.ch


Mehr Informationen zu dieser Stelle, finden sie auf der Homepage der LUPS:

https://jobs.lups.ch/offene-stellen/sakristan-allrounder-w-m/e2caed10-0b98-4672-bf49-d02f474d831a

Spiritualität und Stundengebet:

Sind sie interesiert, an religiösen Impulsen für Meditation und das persönliche Gebet? Mit dem Link unten, haben Sie den Zugang zu einer ausge-zeichneten täglich neu aktualisierten Seite mit Anregungen zum Beten.Mit Tedeum Online erhalten sie Morgenlob, Lesung, Evangelium, Abendlob und Nachtgebet, jeden Tag aktuell und gemäß der katholischen Leseordnung. Dazu auch noch Meditationsimpulse.

                  Hier ist der Link zu Tedeum:            

TE DEUM